Laufen am Morgen

laufen
  1. Laufen am Morgen
  2. Was sollte man vor dem Laufen am Morgen essen?

Beschreibung

Regelmäßiges Joggen stärkt nicht nur die Muskulatur und das Herz-Kreislauf-System, sondern hilft auch bei Übergewicht.  Die Hauptsache besteht darin, dass man eine optimale Trainingsprogramm und die Dauer des Laufs auswählen soll, um das maximale Ergebnis zu erzielen.

 Laufen am Morgen

Es gibt eine verbreitete  Meinung, dass die beste Tageszeit für Joggen am Morgen ist.  Wenn die Möglichkeit besteht, sich morgens dem Training Zeit zu widmen, wird dies zweifellos für den ganzen Tag zusätzlich  den Mut heben.

laufen2

Aber mit dem modernen Lebensrhythmus hat nicht jeder, der seine Gesundheit überwachen will, die Möglichkeit, am Morgen zu laufen.  Experten sind zu der Auffassung gekommen, dass die Tageszeit für ein solches Training für den individuellen Biorhythmus einer Person geeignet sein sollte. Darüber hinaus wenn es keine Möglichkeit gibt, genau morgens zu laufen, bedeutet dies nicht, dass das Laufen am Abend nicht so effektiv ist.

 Was sollte man vor dem Laufen am Morgen essen?

Die Meinung, dass das Laufen am Morgen auf nüchternen Magen effektiver ist, weil der Körper angeblich mehr Kalorien verliert, sehr verbreitet ist.  Marathon Clubtrainer stimmen diese Meinung gar nicht zu.

Auf dem Wasser gekochte Haferflocken oder Toast mit Käse gelten als bestes Frühstück unter die Marathon Teilnehmer.  Das Frühstück sollte leicht verdaulich sein.  Daher würde es empfohlen  30 bis 40 Minuten vor dem Joggen zu essen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.